zur Navigation springen

Buchtipp : Oskar hat's nicht leicht

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Oskar ist sauer. Seit er mit seiner Familie umgezogen ist, hat er Probleme einzuschlafen. Denn die Wände des neuen Hauses sind so dünn, dass man jedes Geräusch hört – zum Beispiel den schnarchenden Papa. Außerdem hätte Oskar in dem Comic-Roman „Oskar – Alles Banane!“ nachts beinahe in den Kleiderschrank gepinkelt. Denn das Klo liegt jetzt woanders. Wie oberpeinlich!

Doch das Schlimmste: Sein bester Freund wohnt nicht mehr um die Ecke. Dabei müssen sie hart trainieren, wenn sie Mountainbike-Weltmeister werden wollen!

Der Comic-Roman zieht den Leser mitten hinein in das Leben des zwölfjährigen Oskar. Da der Vater seinen Arbeitsplatz verloren hat, ist das Geld knapp. Deshalb musste die Familie aus ihrem großen Haus ausziehen. Und Oskar kann sein Wunsch-Fahrrad nur noch auf dem Computer-Bildschirm bewundern. Besonders ärgerlich: Seine beiden Brüder bekommen aber einen Hund! Das Leben ist ungerecht, findet Oskar. Und dann passieren noch viel mehr unvorhergesehene Ereignisse...

Der Text ist groß gedruckt und einfach zu lesen. Wörter, die betont werden, sind noch einmal besonders hervorgehoben. Außerdem sorgen die vielen Zeichnungen für Abwechslung.

Jonathan Meres: „Oskar – Alles Banane!“. Ab 9 Jahren. 336 Seiten. 12,99 Euro. Verlag: Schneiderbuch.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Aug.2014 | 01:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert