zur Navigation springen

Fernsehen : „Ninja Warrior Germany“ startet wieder

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Die Chance auf ein gutes Preisgeld durch Muskelkraft.

shz.de von
erstellt am 10.Aug.2017 | 03:47 Uhr

Über Wippen balancieren, in Netze springen, Wände hochklettern und an Seilen entlang hangeln – Wer an dieser TV-Show teilnimmt, möchte seine Sportlichkeit beweisen. Die zweite Staffel „Ninja Warrior Germany“ startet am Wochenende. Es geht darum, eine schwierige Hindernisbahn zu überwinden. Mehrere hundert Männer und Frauen werden das versuchen. Die Kandidaten sind zwischen 18 und 70 Jahre alt. Sie alle müssen möglichst flink sein. Sie brauchen Muskelkraft und ein gutes Gefühl für ihren Körper. Viele werden auf der Strecke baden gehen. Scheitert man an den Hindernissen, plumpst man an manchen Stellen ins Wasser. Die Kandidaten, die es bis ins Finale schaffen, haben die Chance ein Preisgeld zu gewinnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen