Sport : Nicht mehr weit bis zum Viertelfinale

Luiz Gustavo vom VfL Wolfsburg kämpfte im Hinspiel gegen Thomas Matton vom KAA Gent.
Foto:
1 von 1
Luiz Gustavo vom VfL Wolfsburg kämpfte im Hinspiel gegen Thomas Matton vom KAA Gent.

shz.de von
08. März 2016, 01:56 Uhr

So ein Spiel ist für die Fußballer des VfL Wolfsburg etwas Besonderes. Schließlich sind sie bei diesem Turnier noch nie so weit gekommen. Gerade steht die Mannschaft im Achtelfinale der Champions League. Heute kann sie sogar noch eine Runde weiterkommen. „Das Viertelfinale wäre eine super Sache und ein Riesenerfolg“, sagte Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking. Doch vorher müssen sich die Wolfsburger gegen ihren Gegner KAA Gent durchsetzen. Die Mannschaft kommt aus unserem Nachbarland Belgien. Die Chancen für Wolfsburg stehen sehr gut. Denn im Hinspiel gewann der deutsche Verein in Belgien mit 3:2. Nun steht das Rückspiel an. Den Wolfsburgern würde schon ein Unentschieden reichen, um weiterzukommen. Bei einer Niederlage käme es darauf an, wie viele Tore die Mannschaften schießen. Aber das wollen die Wolfsburger natürlich verhindern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen