Wirtschaft : Neuer Süßkram

Die meisten Menschen kaufen doch ganz gerne bekannten Süßkram - wie etwa Gummibärchen.
Foto:
Die meisten Menschen kaufen doch ganz gerne bekannten Süßkram - wie etwa Gummibärchen.

Auf einer Messe in Köln gibt es ab Sonntag für Naschkatzen viel zu entdecken.

shz.de von
21. Januar 2014, 17:53 Uhr

Tüftler überlegen sich ständig neue Sachen. Zum Beispiel brandneue Süßigkeiten. Da gibt es dann schon mal Luxus-Schokolade mit Goldflocken darin. Oder Lutsch-Bonbons mit extra saurem Geschmack.

Solche süßen Erfindungen kann man dann zum Beispiel auf der Süßigkeiten-Messe ISM anschauen. Die Messe ist jedes Jahr in Köln im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Sie startet am Sonntag und dauert bis nächste Woche Mittwoch. Dorthin kommen immer viele Tausend Besucher. Und Tausende neue Süßigkeiten werden präsentiert. Einige davon gibt es auch irgendwann zu kaufen. Doch vielleicht nicht allzu lange: Viele neue Süßigkeiten sind nach einem Jahr wieder aus dem Supermarkt-Regal verschwunden, sagt ein Fachmann. Die meisten Menschen kaufen eben doch bekannten Süßkram – wie etwa Gummibärchen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert