zur Navigation springen

Kina-Seminar : Neue Chefredakteure für Kina

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Im Seminar für junge Reporter auf dem Scheersberg übernehmen Zehn- bis 15-Jährige die Redaktion.

shz.de von
erstellt am 17.Okt.2017 | 02:18 Uhr

Steinbergkirche | Endlich geht es wieder los! Auf dem Jugendhof Scheersberg in Quern starten in diesem Jahr 30 junge Reporter unterstützt von zehn Teamern in das siebte Kina-Seminar.

In der ersten Woche der Herbstferien unternehmen wir Recherchetouren, schreiben Artikel, fotografieren, drehen Videos, lernen, wie ein echter Journalist arbeitet, oder vertiefen unser Wissen auf dem Gebiet.

Um 15 Uhr reisten wir mit Sack, Pack und vielen Ideen im Kopf auf dem Scheersberg an. Nachdem die Zimmer bezogen, die Koffer ausgeräumt und alte und neue Freunde begrüßt wurden, trafen wir uns um 15.30 Uhr im Konferenzzimmer und gingen gemeinsam zu unserem ersten Termin. Fotograf Marcus Dewanger machte ein Pressefoto vom gesamten Kina-Team. So konnte jeder beobachten, wie ein richtiger Zeitungsfotograf arbeitet und wie viele Schritte nötig sind, um ein gutes Bild für die Zeitung zu bekommen.

Danach lernten wir uns etwas besser kennen. Viele Reporter sind zum ersten Mal auf dem Scheersberg, allerdings gibt es auch einige „alte“ Hasen.

Um einen Überblick über die zahlreichen anstehenden Termine in der kommenden Woche zu bekommen, besprachen wir anschließend unseren Zeitplan. Im Rahmen des Seminars fahren alle Kina-Reporter in Gruppen zu sieben Rechercheterminen. Heute geht es in die Gedenkstätte Ladelund, in den Tierpark Gettorf, zur Kripo nach Flensburg und ins schleswig-holsteinische Finanzministerium für ein Interview mit der Finanzministerin Monika Heinold. Am Mittwoch besucht eine Gruppe die Fußballmannschaft von Holstein-Kiel und eine fährt ins Mystery-House. Highlight ist der Presseball am Abend.

Um uns auf die Recherche-Touren vorzubereiten, schauten wir uns an, wie man einen Artikel schreibt und stellten Fragen rund um das Thema Zeitung. Außerdem wählten wir drei Chefredakteure. Sie übernehmen die Verantwortung für die Zeitung, sind bei Fragen zur Stelle stellen sicher, dass Artikel rechtzeitig fertig werden. Die Wahl fiel auf Linda, Lena und Ole, die schon Erfahrungen mit der Redaktions Leitung haben. Die gesamte Kina-Redaktion freut sich auf eine spannende Woche mit viel Spaß, interessanten Terminen und neuen Erfahrungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen