SPORT : Nach der WM ist vor der EM

Am Sonntag spielt die deutsche Nationalelf gegen Schottland.
Am Sonntag spielt die deutsche Nationalelf gegen Schottland.

Das erste Spiel nach der Weltmeisterschaft hat die deutsche Nationalelf hinter sich. Doch schon am Sonntag geht es für die Fußballer um das nächste große Turnier.

shz.de von
05. September 2014, 04:40 Uhr

Das erste Spiel nach der Weltmeisterschaft hat die deutsche Nationalelf hinter sich. Doch schon am Sonntag geht es für die Fußballer um das nächste große Turnier:  die Europameisterschaft in zwei Jahren.

Bei der EM in Frankreich darf die deutsche Mannschaft nicht automatisch mitmachen. Sie muss sich dafür erst qualifizieren. In einem eigenen Wettbewerb tritt die Nationalelf gegen fünf andere Mannschaften an: Irland, Schottland, Polen, Gibraltar und Georgien.

Jeder spielt zweimal gegen jeden. Das Ganze dauert etwas mehr als ein Jahr. Am Ende kommen nur die besten zwei Teams sicher zur EM.

Am Sonntag steht für das deutsche Team das erste Spiel in der EM-Qualifikation an. Gegner ist die Mannschaft aus Schottland.

Vorgestern verloren die Deutschen mit 2:4 gegen Argentinien. „Wir sind enttäuscht, ganz klar“, sagte Lukas Podolski danach. Aber wichtiger sei das Spiel gegen Schottland. Und da soll es natürlich wieder besser laufen!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen