zur Navigation springen
Kindernachrichten

19. August 2017 | 09:16 Uhr

Leute : Murtasa trifft Messi

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Ein Traum wird wahr für einen sechsjährigen, fußballbegeisterten Jungen aus Afghanistan.

Einmal den berühmten Fußballer Lionel Messi treffen. Davon träumen viele Menschen. Für den sechs Jahre alten Murtasa ist dieser Wunsch wahr geworden. Er traf Messi am Dienstagabend bei einem Spiel von Messis Verein.

Wie es dazu kam? Das ist eine längere Geschichte. Vor einiger Zeit hatte ein Foto von Murtasa im Internet für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Darauf war der Junge zu sehen, wie er in seiner damaligen Heimat Afghanistan Fußball spielte. Viele Menschen schauten es sich an.

Auf dem Bild trug Murtasa ein selbst gebasteltes Trikot, das aus einer blau-weiß gestreiften Plastiktüte bestand. Mit einem Stift stand darauf geschrieben: „Messi“ und die Nummer 10. Dort, wo Murtasa damals lebte, gibt es nämlich kein Sportgeschäft, in dem man einfach ein Fußball-Trikot aus Argentinien kaufen könnte.

Messi hatte dem Jungen dann zwei Trikots und einen Fußball nach Afghanistan geschickt. Doch nun kam alles noch viel besser.

Er durfte Messi treffen! In Katar, das ist ein Wüstenstaat in Asien. Dort hatte Messis Verein ein Spiel. Das Land Katar hatte die Reise für den Jungen bezahlt. Murtasa traf Messi zuerst in einem Hotel. Er wurde von dem berühmten Fußballer umarmt und auf den Arm genommen. Am Abend durfte er an der Hand von Messi aufs Spielfeld laufen und auch den Ball auf den Anstoßpunkt im Mittelkreis legen. „Es war wie ein Traum“, hat Murtasa gesagt.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Dez.2016 | 01:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen