zur Navigation springen
Kindernachrichten

16. Dezember 2017 | 23:29 Uhr

Tiere : Mürrische Katze im Museum

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 09.Dez.2015 | 17:58 Uhr

Diese Katze sieht aus, als hätte sie immer schlechte Laune. Das liegt vor allem daran, dass ihre Mundwinkel von Natur aus immer nach unten zeigen. Deswegen wird sie Grumpy Cat genannt (gesprochen: Grampi Kät). Grumpy heißt übersetzt etwa schlecht gelaunt oder mürrisch. Grumpy Cat ist berühmt. Im Internet gibt es viele Fotos und Videos von ihr. Nun hat sie eine ganz besondere Ehrung erhalten. Es gibt von ihr jetzt eine Figur in einem Wachsfiguren-Museum in San Francisco. Die Stadt liegt im Land USA. Die Figur ist aber gar nicht aus Wachs. Sie wurde aus Materialien wie Fiberglas und Silikon hergestellt. Die Figur ist auch beweglich! Sie kann den Kopf heben, blinzeln, mit den Ohren wackeln und sich ein wenig rekeln. Sie seien absolut stolz über diese Ehre, sagte die Besitzerin von Grumpy Cat, Tabatha Bundesen. Sie lebt mit ihrer Katze in den USA.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen