Tiere : Müllabfuhr der Natur: Nacktschnecken

Nacktschnecken halten Pflanzen gesund.
Nacktschnecken halten Pflanzen gesund.

So läuft es in der Natur: Fressen und gefressen werden.

shz.de von
09. August 2017, 03:52 Uhr

Schnecken spielen in der Natur eine wichtige Rolle. Das sagt nicht nur der Schnecken-Experte Vollrath Wiese. Viele Schneckenarten sind eine Art Müllabfuhr: Sie fressen tote Pflanzen. So sorgen sie dafür, dass diese Pflanzenteile zerlegt und abgebaut werden. „Außerdem halten Schnecken viele Pflanzen gesund“, sagt der Experte. Sie fressen nämlich auch Pflanzenteile, die gerade frisch abgestorben sind oder faulen. Schnecken dienen auch vielen Tieren als Nahrung, darunter Igeln, Vögeln und Kröten. Das gilt allerdings vor allem für kleine Nacktschnecken, Schneckeneier und Schnecken mit Haus. Große Nacktschnecken fressen viele Tiere nur zur Not, sagt Vollrath Wiese. Sie schmecken ihnen einfach nicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen