Essen : Mmh, was für ein leckeres Frühstück

<p>Die Röllchen sehen aus wie Sushi, sind aber leckere gerollte Sandwiches mit Tomatencreme und viel Gemüse. Dazu kannst du dir Obstspieße machen - oder pieks doch mal kleine Tomaten auf.</p>
Foto:
1 von 2

Die Röllchen sehen aus wie Sushi, sind aber leckere gerollte Sandwiches mit Tomatencreme und viel Gemüse. Dazu kannst du dir Obstspieße machen - oder pieks doch mal kleine Tomaten auf.

Pack deine Brotdose selbst – zum Beispiel mit tollen Rollen und leckeren Obstspießen.

shz.de von
12. September 2015, 01:57 Uhr

So eine Brotdose kann eine richtige Überraschugsbox sein. „So, jetzt holt ihr alle euer Frühstück raus“, sagt der Lehrer in der Pause. Was ist drin? Käsebrot, Müsliriegel oder ein Stück Möhrenkuchen? Knackige Möhren oder labbrige Salatblätter? Wer sich sein Pausenbrot nicht selber macht, kann schöne oder nicht so tolle Überraschungen erleben.

Wenn du ganz sicher gehen willst, dann nimm die Sache selbst in die Hand. Das wird lecker – und du kannst kreativ werden. Wenn du ein Frühaufsteher bis, überbrückst du so die Zeit bis zur Schule. Wenn du aber lieber etwas länger schläfst, kannst du dein Schulfrühstück auch schon am Abend vorbereiten.

Und was kommt in die Brotdose? Wir haben einen Rezept-Vorschlag:

Sandwich-Sushi mit Gurke,

Tomatencreme und Salat

Mit diesem Rezept machst du 12 Röllchen für die Schule – da kannst du noch einen mit durchfüttern.

Du brauchst:

2 El Frischkäse

1 Tl Tomatenmark

Salz, Pfeffer

1/4 Gurke

4 Salatblätter

1 rote oder gelbe Paprika

4 Scheiben Toastbrot (gern aus Dinkel oder Vollkorn)

20 weiße Trauben

etwas Nutella und 4 Schokoperlen zum verzieren

So geht’s:

1. Du verrührst den Frischkäse, das Tomatenmark sowie Salz und Pfeffer. Die Gurke schälst du und schneidest sie in dünne Scheiben. Wasche die Salatblätter und schüttle sie trocken. Die Paprika halbierst du, löst die Kerne heraus und schneidest eine Hälfte in dünne Streifen (die andere Hälfte kannst du für etwas anderes verwenden oder gleich wegknabbern).

Dann schneidest du von den Toastbrotscheiben den Rand ab und rollst die Scheiben mit einem Nudelholz etwas aus. Bestreiche die Toastscheiben auf einer Seite mit der Tomatencreme und belege sie mit Gurke, Salat und Paprika.

2. Rolle nun die ausgerollten Toastbrotscheiben auf und spieße sie mit je 3 Zahnstochern auf. Schneide die Rollen in 5 Teile und packe sie dir in eine Brotdose. Vergiss nicht, den Holzspieß dann wieder rauszuziehen vorm Reinbeißen.

3. Dann spießt du je 10 Trauben auf 2 Holzspieße. Nimm mit einem Zahnstocher ganz wenig Nutella, setze pro Spieß auf die vorderste Traube je 2 Punkte und je 2 Schokoperlen als Augen. Fertig sind die tierischen Obstbegleiter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen