zur Navigation springen
Kindernachrichten

24. August 2017 | 01:36 Uhr

Sport : Mitreden beim Basketball

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Basketball-Fans reden oft kompliziertes Zeug. Der Spieler hat einen Dreier geworfen. Er ist der Center der Mannschaft. In den nächsten Tagen hörst du solche Begriffe vielleicht häufiger. Denn am Samstag hat die Europameisterschaft im Basketball begonnen. Hier erklären wir ein paar typische Basketball-Wörter:

DREIER: Für einen Korb bekommt ein Team unterschiedlich viele Punkte. Eine wichtige Rolle spielt die Drei-Punkte-Linie. Sie verläuft im Halbkreis um den Korb. Steht der Spieler dahinter und trifft, erhält sein Team drei Punkte. Man sagt, er hat einen Dreier getroffen. Steht er innerhalb des Halbkreises, gibt es höchstens zwei Punkte.

CENTER: So heißt eine Position im Basketball. Der Center befindet sich die meiste Zeit in der Nähe der Körbe. Unter dem eigenen Korb versucht er vor allem, Bälle abzufangen und zu seinen Mitspielern zu passen. Unter dem Korb des Gegners fängt er nicht nur die Bälle, die abprallen. Er versucht auch, den Ball selbst in den Korb zu werfen.

AIRBALL: Dieses Wort wird ährboll ausgesprochen. Es bedeutet: Der Spieler wirft komplett daneben. Er trifft also weder den Korb, noch den Ring oder das Brett der Korbanlage.

DEFENSE: Das englische Wort bedeutet übersetzt Verteidigung. Ausgesprochen wird es diifäns. Gemeint ist also das Ziel, Punkte der Gegner zu verhindern und stattdessen selbst den Ball zu bekommen.

 

zur Startseite

von
erstellt am 05.Sep.2015 | 01:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen