zur Navigation springen
Kindernachrichten

16. August 2017 | 15:49 Uhr

Mit Plüschkatze ins Weltall

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Eine schwarze Plüschkatze soll ihnen im All Glück bringen. Sie heißt Dimler. Seit gestern gehört sie zum Team auf der Internationalen Raumstation ISS. Dort kam sie zusammen mit einem amerikanischen und zwei russischen Raumfahrern an. Diese hatten die Schmusekatze im Gepäck. Die Neuankömmlinge sollen fünf Monate auf der Raumstation leben. In dieser Zeit haben sie Aufregendes vor: Zwei von ihnen wollen eine elektrisch leuchtende Olympia-Fackel ins All tragen. Als Zeichen dafür, dass in ihrer Heimat Russland die Olympischen Winterspiele stattfinden – und zwar nächstes Jahr im Februar.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Sep.2013 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen