Reise : Mit Musik auf Tour durch Amerika

Charlotte, Freya, Pauline, Lotti, Finja und Leo gehen mit Chor und Bigband auf große Fahrt – und berichten von unterwegs.
Charlotte, Freya, Pauline, Lotti, Finja und Leo gehen mit Chor und Bigband auf große Fahrt – und berichten von unterwegs.

Bigband und Chor einer Flensburger Schule machen einen Austausch in die USA

shz.de von
03. Juli 2015, 01:37 Uhr

Konzerte spielen, neue Leute und das Land kennenlernen – darauf freuen sich 31 Schüler der Bigband und des Chors des Fördegymnasiums in Flensburg. Sie fahren zu einem musikalischen Austausch in die USA.

Die Schüler Leo, Lotti, Freya, Charlotte, Finja und Pauline werden im Lauf ihrer zweiwöchigen Reise von ihren Erlebnisse für Kina schreiben.

Am Sonntag geht es los. Dann fliegen die Schüler früh am Morgen von Hamburg über Amsterdam nach Chicago und starten ihre Tour durch den US-Bundesstaat Michigan, die bis zum 17. Juli dauert. „Wir wollen zeigen was wir können“, sagt Chorsängerin Lotti. Die Schüler wollen vor allem deutsche Stücke auf den Konzerten spielen, darunter auch ein plattdeutsches Lied. „Wir haben für die Reise sehr intensiv geprobt“, erzählt Trompeter Leo.

In Michigan bleiben die Schüler jeweils zwei bis drei Tage an einem Ort und geben dort ein Konzert. Dabei übernachten alle in Gastfamilien, die in den meisten Fällen selber an Musik interessiert sind.

Die Kontakte zwischen dem Fördegymnasium und den amerikanischen Gastgebern bestehen schon, denn der Musikaustausch hat Tradition. „Ich freue mich darauf, neue Leute und ihre Kultur kennenzulernen“, sagt Lotti. Wir sind sehr gespannt, was sie von der Tour erzählen werden!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen