Internet : Mit der Lupe durch die Natur

Naturschützer sorgen sich um die Feldhamster in Deutschland.
1 von 3
Naturschützer sorgen sich um die Feldhamster in Deutschland.

shz.de von
14. Mai 2016, 01:57 Uhr

Spannende Dinge passieren da draußen in der Natur. Wenn es dunkel wird, huschen kleine Tiere über die Felder. Tagsüber verstecken sie sich in ihren Bauten. Wer Feldhamster beobachten will, sollte sich am besten in der Dämmerung auf die Lauer legen.

Auf der Internetseite www.naturdetektive.de erfährst du jede Menge über diese Tiere. Zum Beispiel, warum sich Naturschützer um die kleinen Nager große Sorgen machen.

Auch Konstantin, das Maskottchen der Seite, ist ein Feldhamster. Er zeigt dir verschiedene Spiele. Außerdem kannst du Detektiv-Aufträge annehmen und vor der Haustür die Natur erforschen.

Natürlich ist der Feldhamster nicht das einzige Tier, das auf der Seite beschrieben wird. Auch besondere Lebewesen sind dabei, zum Beispiel der Ameisen-Bläuling, das Neunauge und die Zauneidechse.

In diesem Monat geht es bei den Naturdetektiven vor allem um Wiesen und Hecken. Auch dort gibt es schließlich jede Menge kleine Tiere zu entdecken. Geh einfach mit einer Lupe auf die Suche und schau dir die Tiere genauer an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen