zur Navigation springen

Kinopreis : Mila ist der beste Bösewicht

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 15.Apr.2014 | 01:13 Uhr

Schon als Zwölfjährige hatte sie davon geträumt. Sonntagnacht wurde der Traum von Schauspielerin Mila Kunis wahr: Sie bekam einen Preis bei den MTV Movie Awards. Das ist eine große Preisverleihung für Filmleute. Der Preis sieht aus wie eine Popcorn-Tüte mit goldenem Popcorn drin. Mila Kunis bekam die Auszeichnung in der Kategorie „Bester Bösewicht“. Sie spielte nämlich im Film „Die fantastische Welt von Oz“ die Hexe. Besonders erfolgreich bei der Verleihung war auch der Film „Die Tribute von Panem – Catching Fire“. Dafür gab es gleich drei Popcorn-Tüten – unter anderem für den besten Film. Die Preise wurden Sonntagnacht in der Stadt Los Angeles in den USA vergeben. Wer welche Preise bekommen soll, darüber hatten vorher Fans im Internet abgestimmt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert