zur Navigation springen

Geschichte : Martin Luthers Abenteuer

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Eine Zeitreise in die Vergangenheit vor 500 Jahren machten junge Theaterspieler in Eckernförde.

shz.de von
erstellt am 27.Aug.2017 | 19:29 Uhr

Lange, mittelalterliche Gewänder und Hüte als Kostüme, dazu ein spannendes Bühnenbild: So konnte man bei der Theaterwoche das Abenteuer von Martin Luther sehen. Kinder und Jugendliche, die gerne Theater spielen, haben sich für die Theaterwoche bei der Aktion Ferienspaß in Eckernförde angemeldet. Die jungen Schauspieler spielten die Geschichte von Martin Luther, der vor 500 Jahren lebte.

Der Mann, der die Reformation der Kirche begonnen hat, hat viel erlebt. In der Anfangsszene zeigten die Kinder dem Publikum ein Bild von Martin Luther. So konnte sich jeder vorstellen, wie Luther wirklich einmal ausgesehen haben mag. Danach spielten sie den Bauernkrieg nach. Sie zeigten, wie Luther auf die Wartburg gebracht wurde und wie er seine 95 Thesen an die Kirchenmauer anschlug. Am Ende führten die Kinder dann noch die Hochzeit von Martin Luther und seiner Frau Katherina auf.

Für ihre Proben und den Auftritt haben sie sich in dem Gemeindehaus der großen St. Peter und Paul Kirche in Eckernförde getroffen. Die jungen Schauspieler hatten viel Spaß an ihren Proben, besonders an den Kostümen, und daran, in ihnen zu spielen. Finley war Martin Luther: „Die Zeit hat mir sehr viel Spaß gemacht. Luther war eine besondere Person und sehr interessant.“

Karina hat die Rolle von Katharina gespielt. Auch sie fand die Woche super: „Ich habe gelernt, Theater zu spielen und habe mich in Luthers Zeit zurückversetzt gefühlt. Beim nächsten Mal werde ich wieder mitmachen!“

Claudia Gottuk Brede hat mit den Kindern das Theaterspielen geübt. Sie hat ihnen erklärt, wie sie richtig atmen müssen und welche Wörter beim Sprechen betont werden. Auch sie freute sich: „Wir sind eine richtige kleine Familie geworden. Die Arbeit hat sich gelohnt.“ Vor dem Auftritt waren alle aufgeregt. Doch er wurde ein voller Erfolg. Alle Kinder wollen im nächsten Jahr wieder mitmachen, wenn die Abenteuer von Christoph Columbus gespielt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen