Helfen : Mariella trägt eine Krone

Mariella ist Sternsinger und sammelt Geld für arme Menschen.
Foto:
Mariella ist Sternsinger und sammelt Geld für arme Menschen.

Du erkennst sie an ihrem großen Stern und den Kronen auf ihrem Kopf: Sternsinger ziehen gerade in vielen Orten von Haus zu Haus. Was sie dabei machen, hat uns Mariella erzählt.

shz.de von
06. Januar 2018, 01:26 Uhr

Immer zu Beginn des Jahres verkleidet sich Mariella. Sie sieht dann aus wie ein König. Mariella ist zehn Jahre alt und Sternsinger. Zusammen mit anderen geht sie von Tür zu Tür und sammelt Geld für arme Menschen. Die Kinder erinnern dabei an die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar.

Welcher der Drei Heiligen Könige bist du beim Sternsingen?

Mariella: Ich bin Melchior. Ich habe ein braunes Gewand an, einen Gürtel, Ketten und einen Turban. Außerdem trage ich eine Dose. Da kommt das Geld rein, das die Leute spenden.

Ihr geht von Tür zu Tür. Was macht ihr, wenn die Leute euch öffnen?

Wir singen ein Lied. Es heißt „Wir kommen daher aus dem Morgenland“. Dann gehen wir rein und singen dort noch zwei oder drei Lieder. Außerdem haben wir Texte dabei. Dieses Jahr geht es darin um Indien. Denn wir sammeln Geld für Leute in dem Land. Mein Text fängt so an: „Kinder sollen spielen können, dafür setzen wir uns ein.“

Sternsinger schreiben ja auch den Segen an die Türen, also in diesem Jahr 20*C+M+B+18. Hast du das auch schon mal gemacht?

Wir haben Aufkleber dafür. Wir kleben den Segen also an die Haustüren. Das habe ich schon oft gemacht.

Was magst du beim Sternsingen besonders?

Wir gehen herum und reden mit den Leuten. Das macht Spaß, weil wir dabei etwas über die Leute erfahren und sie kennenlernen. Manchmal sind wir bei Familien, manchmal im Altenheim oder im Kindergarten.

Und was magst du gar nicht?

Eigentlich macht alles Spaß. Nur das Warten ist manchmal blöd, wenn wir mit dem Auto irgendwohin fahren. Und es ist blöd, wenn ich den Segen nicht ankleben darf. Das wollen nämlich immer alle gerne machen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen