zur Navigation springen

Tiere : Mally ist jetzt ein richtiger Affe

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Justin Biebers ehemaliges Haustier lebt jetzt unter Artgenossen.

shz.de von
erstellt am 16.Jan.2014 | 15:11 Uhr

Mit Menschen hat Mally nicht mehr viel zu tun – dafür mehr mit Affen. Das ist gut, denn Mally ist selbst auch ein Affe. Früher hat das Tier Justin Bieber (Foto) gehört.

Der Sänger nahm Mally sogar auf eine Konzertreise mit. In Deutschland musste er den Affen jedoch abgeben. Justin Bieber hatte nämlich bestimmte Papiere nicht dabei, die man in Deutschland für so ein Tier braucht. Das ist vor mehr als einem halben Jahr passiert. In Deutschland musste Mally zuerst in ein Tierheim. Dann kam der Affe in einen Tierpark in Niedersachsen.

Am Anfang war es für ihn dort nicht einfach. Weil Mally so lange unter Menschen gelebt hat, war er andere Affen nicht gewohnt. Deshalb musste er die ersten zwei Wochen getrennt von der Affengruppe leben. „Zur Eingewöhnung“, erklärt eine Mitarbeiterin des Tierparks. Dann wurden ein paar Affen zu Mally auf das Gelände gelassen. Nach und nach wurden es immer mehr. Und jetzt lebt Mally wie in einer richtigen Affenfamilie.

Menschen kommen nur noch selten nah an ihn heran. Zum Beispiel, wenn ein Tierpfleger auf das Gehege kommt. Die Mitarbeiterin findet: „Mally ist nun ein richtiger Affe geworden.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert