Sport : Lästige Fragen nach dem Spiel

Franck Ribéry   von Bayern München kämpft gegen Daniel Carvajal von Real Madrid. 
Franck Ribéry von Bayern München kämpft gegen Daniel Carvajal von Real Madrid. 

shz.de von
25. April 2014, 01:36 Uhr

Woran hat es gelegen? Diese Frage wird nach Niederlagen im Fußball oft gestellt. Auch wenn Spieler und Trainer sie oft nicht so gern hören. Gründe für eine Niederlage gibt es viele: Vielleicht hat die Abwehr nicht so gut verteidigt. Oder die Stürmer haben das Tor nicht getroffen. Manchmal hat sich der Trainer auch für die falsche Taktik entschieden. Oder von allem etwas.

Gestern sprachen viele Leute über die Niederlage des FC Bayern München. Der Fußball-Verein hatte am Mittwoch ein wichtiges Spiel in der Champions League verloren – und zwar das Hinspiel im Halbfinale gegen Real Madrid. Einer der Superstars des FC Bayern ist Franck Ribéry. Oft gehört er zu den Besten auf dem Platz. Doch momentan ist er nicht so gut drauf. Auch am Mittwoch spielte er nicht besonders gut. Seine Mitspieler nahmen ihn in Schutz.

Nun hoffen alle Bayern-Fans, dass Franck Ribéry (Foto) bald wieder richtig gut spielt. In wenigen Tagen trifft der FC Bayern nämlich schon wieder auf Madrid, und zwar im Rückspiel des Halbfinales. Um ins Endspiel einzuziehen, brauchen die Bayern eine bessere Leistung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert