zur Navigation springen

Tiere : Kuscheln mit Panda-Mama Yang Yang

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 07.Sep.2016 | 00:00 Uhr

Das ist ein Panda-Leben! Auf Mamas kuscheliger Brust dösen die kleinen Panda-Zwillinge vor sich hin.

Ihr dickes, schwarz-weißes Fell glänzt und die Milchbäuche werden immer dicker. So werden das Panda-Mädchen und der Panda-Junge im Tiergarten Schönbrunn langsam selbstständiger. Sie können auch mal ein bisschen ohne Mama Yang Yang sein. Panda-Babys bekommen erst 100 Tage nach der Geburt einen Namen. Das hat in ihrem Herkunftsland China Tradition und soll Glück bringen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen