zur Navigation springen

Umwelt : Krabbenfischer wimmeln in der Schule

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 11.Nov.2014 | 01:19 Uhr

„Die Krabbenfischerei gehört zu Schleswig-Holstein wie die Nordsee“, sagte Robert Habeck gestern in der Schule auf der Rude in Flensburg. Und dann schaute er sich mit den Erstklässlern ein Wimmelbild über die Krabbenfischerei an. Dort entdeckten sie hinter einem Krabbenfischer-Boot auch Windräder, Leuchttürme, Schweinswale und Seehunde und vieles mehr, was zum Land zwischen Nord- und Ostsee gehört.

Robert Habeck ist der Landwirtschafts-Minister in Schleswig-Holstein und damit auch für Umwelt und die Fischerei zuständig. Deshalb brachte er gestern die 100 ersten Bilder der Erzeugergemeinschaft der Deutschen Krabbenfischer in die Schule. Denn der Verband und auch der Minister wollen, dass Schüler mehr erfahren über die Krabbenfischerei. Denn: „Mit unseren Meeren müssen wir sorgsam umgehen, sie sind Lebensraum für Mensch und Tier“, sagt Robert Habeck.

Die Schüler hatten Spaß mit dem Bild. Auf der Rückseite gibt es einen Comic, der den Tag eines Krabbenfischers zeigt – und eine Anleitung zum Krabbenpulen. Das nützt auch den Krabbenfischern, wenn die Schüler wissen, wie sie an die Leckereien kommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert