zur Navigation springen
Kindernachrichten

19. November 2017 | 11:46 Uhr

Forschung : Kleiner Dino mit Federn

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 03.Mai.2017 | 01:54 Uhr

Ist das ein Huhn? Oder vielleicht ein Fasan? Nein, weder noch. Das ist ein Dinosaurier, der einem Vogel ähnelt. Er soll vor vielen Millionen Jahren gelebt haben. Forscher haben Überreste des Tieres im Nordosten des Landes China gefunden. Diese sind recht gut erhalten. Das freut die Wissenschaftler. So können sie sich eine bessere Vorstellung davon machen, wie das Tier einmal ausgesehen haben könnte. Besonders interessiert die Forscher das Gefieder des Dinos. Die Federn haben eine spezielle Form, die sich gut zum Fliegen eignet. Sie sind auf der einen Seite schmal, auf der anderen Seite breiter. Der Fachbegriff dafür lautet: asymmetrisch. Vögel, die heute auf der Erde herumflattern, haben ebenfalls solche Federn. Darum schauen sich die Forscher den Dinosaurier genau an: Sie wollen mehr über die Ursprünge heutiger Vögel erfahren. Ob der ein Meter lange Dino auch selbst fliegen konnte? Da sind sich die Forscher nicht sicher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen