TEchnik : Kleine Autos von klugen Köpfen

Bei einem Rennen treten kleine Autos gegeneinander an, die von allein fahren können – ganz ohne Fernsteuerung.
Foto:
Bei einem Rennen treten kleine Autos gegeneinander an, die von allein fahren können – ganz ohne Fernsteuerung.

shz.de von
11. Februar 2015, 01:05 Uhr

Die kleinen Autos flitzen über die Fahrbahn. Sie bleiben auf der Spur und umfahren sogar die Hindernisse auf der Strecke. Aber nur, wenn sie richtig programmiert wurden. Denn in den kleinen Autos sitzen keine kleinen Fahrer drin. Und ferngesteuert werden sie auch nicht.

Die Autos fahren von allein. Dank einer Kamera auf dem Dach, die die Rennstrecke im Blick hat – und jeder Menge Computer-Technik am Auto. An den Miniatur-Autos haben mehrere Entwickler aus Deutschland, Schweden und Russland getüftelt.

Bei einem Wettbewerb in Braunschweig sollten sie etwa zeigen, ob ihre Fahrzeuge von alleine fahren, Hindernisse erkennen und einparken können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen