zur Navigation springen
Kindernachrichten

24. August 2017 | 03:40 Uhr

Buchtipp : Klar zum Entern!

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Es gab einmal einen Piratenkapitän namens Blackbeard – das heißt Schwarzbart. Ein richtig fieser Typ soll er gewesen sein. Das Sachbuch „Pirat voraus, Käpten Klaus“ erzählt von ihm und vielen anderen Dingen aus der Welt der Seeräuber. Etwa: Wenn ein Pirat bockig war, konnte es sein, dass er zur Strafe auf einer Insel ausgesetzt wurde.

Überhaupt bestand das Leben als Freibeuter nicht immer nur daraus, andere Schiffe zu entern. Denn wie alle Matrosen mussten die wilden Gesellen gegen Stürme und Krankheiten kämpfen. Und was war eigentlich ein Kaperbrief? Auf viele Fragen findet ihr in dem Buch Antwort.

Das letzte Kapitel berichtet von modernen Seeräubern. Also von Piraten, die heute auf den Meeren Schrecken verbreiten. Alle Informationen werden in Comics verpackt, in Abenteuer-Geschichten und Gespräche. Einige Rätsel sind ebenfalls dabei. Der Papagei Rocco und der Feuchtnasenaffe Marti hüpfen als Maskottchen über die Seiten und geben ihre Kommentare ab. Dieses Buch aus der Reihe „Baff! Wissen“ ist eine Wucht. Hinterher weiß man zum Beispiel auch, was ein „Smutje“ macht und was „Kiel holen“ bedeutet.

Volker Präkelt, „Pirat voraus, Käpten Klaus! Was die wilden Seeräuber auf den Meeren trieben und warum Störtebeker zweimal den Kopf verlor“. Ab 8 Jahren. 64 Seiten. 9,99 Euro. Verlag: Arena.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Okt.2014 | 01:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert