Die Kina-Fussball-Kolumne : Daumen drücken fürs Nationalteam

Ole kling (12) mag Fußballturniere wie die EM lieber als die Bundesliga. „Die KO-Runden sind einfach  spannender“, sagt der Kina-Reporter.
Ole kling (12) mag Fußballturniere wie die EM lieber als die Bundesliga. „Die KO-Runden sind einfach spannender“, sagt der Kina-Reporter.

shz.de von
11. Juni 2016, 01:48 Uhr

Die Europa-Meisterschaft in Frankreich hat begonnen. Viele haben sehr große Erwartungen an die deutsche Nationalmannschaft, weil sie ja vor zwei Jahren in Brasilien Weltmeister geworden ist.

Ich glaube, dass es für die deutsche Mannschaft sehr schwer wird, weil nach der Weltmeisterschaft viele Stars zurückgetreten sind. Trotzdem wird sie als Favorit gehandelt. Einige Youngster wie zum Beispiel Leroy Sané vom FC Schalke werden in diesem Fußballsommer eine größere Rolle spielen und frischen Wind in die Mannschaft bringen.

Weitere große Anwärter auf den Titel sind Spanien, das die vorherigen zwei Europa-Meisterschaften gewonnen hat und natürlich der Gastgeber Frankreich, der mit einem starken Kader antritt und zudem Heimvorteil hat. Als Geheimfavorit wird Belgien gehandelt.

Mein Fußball-Herz schlägt auf jeden Fall für Deutschland, und deswegen werde ich zu Hause Daumen drücken und bei jedem Spiel mitfiebern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen