Sport : Keine Tore für HSV und Werder Bremen

Tatsuya Ito (rechts) im Zweikampf gegen Florian Kainz: Ein Tor gelang keinem der beiden an diesem Bundesligaspieltag.
Tatsuya Ito (rechts) im Zweikampf gegen Florian Kainz: Ein Tor gelang keinem der beiden an diesem Bundesligaspieltag.

shz.de von
02. Oktober 2017, 01:25 Uhr

Fußball-Vereine, die ganz unten in der Tabelle stehen, freuen sich worüber? Genau, wenn sie ein Tor schießen oder gewinnen! Das haben am Wochenende aber weder der Hamburger SV noch Werder Bremen geschafft. Beide spielten gegeneinander.

Beide Teams stehen gerade weit unten in der Bundesliga-Tabelle. Besonders Werder Bremen wartet sehnsüchtig auf einen Sieg! In dieser Saison hat das Team noch kein einziges Mal gewonnen. Gegen den HSV ging das Spiel 0:0 aus. Ein Abwehrspieler von Werder Bremen sagte: „Das Unentschieden hilft uns nicht. Ich bin frustriert, dass wir noch keinen Sieg haben.“

Ein Tor hätte natürlich auch der HSV sehr gern geschossen. Die Fans des Clubs konnten sich aber zumindest an dem jungen Spieler Tatsuya Ito (Foto, rechts) erfreuen. Der 20-jährige Japaner, auf dem Bild im Zweikampf mit dem Bremer Florian Kainz, hatte sein allererstes Spiel in der Bundesliga. Tatsuya Ito ist ein Mittelfeldspieler, der dafür sorgen soll, dass Tore fallen. Das klappte zwar nicht, sein Trainer lobte ihn trotzdem sehr: „Grandios gemacht. Er hat sich in die Herzen der Zuschauer gespielt“, sagte der Trainer später. Und Tatsuya Ito kündigte schon mal an: „Ich kann noch besser.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen