Sport : Junge Wintersportler kämpfen um Medaillen

Die 15-jährige Elizabet Tursynbaeva aus Kasachstan trainiert auf der olympischen Eisfläche in Lillehammer.
1 von 3
Die 15-jährige Elizabet Tursynbaeva aus Kasachstan trainiert auf der olympischen Eisfläche in Lillehammer.

Heute starten die olympischen Jugendspiele in Norwegen.

shz.de von
13. Februar 2016, 01:51 Uhr

Einige Sportler legten unter der Woche schon mal los. Sie düsten mit ihren Skiern die Piste hinunter. Oder sie probierten Kunststücke auf dem Eis. Richtig los geht es für die jungen Wintersportler aber erst heute.

Eine Woche lang gibt es in dem Land Norwegen jede Menge Medaillen zu gewinnen. In der Stadt Lillehammer werden die Olympischen Winter-Jugendspiele ausgetragen. Diese Wettbewerbe kannst du dir ungefähr so vorstellen wie die berühmten Olympischen Spiele. Allerdings treten hier keine erwachsenen Profi-Sportler an, sondern Jugendliche. Die Teilnehmer sind zwischen 15 und 18 Jahre alt.

Sie machen verschiedene Sportarten: Es gibt Skirennfahrer, Eiskunstläufer, Rodler und viele mehr. Heute fallen bereits die ersten Entscheidungen, zum Beispiel bei den Skirennfahrern und den Skilangläufern. Für Deutschland sind bei den Olympischen Jugendspielen fast 50 Sportlerinnen und Sportler dabei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert