zur Navigation springen

Tiere : Junge Vögel besser in Ruhe lassen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Wer einen jungen Vogel findet, sollte ihn erst mal besser in Ruhe lassen. Häufig kommt die Mutter, um ihn zu füttern.

shz.de von
erstellt am 06.Apr.2015 | 16:08 Uhr

Fliegen ist gar nicht so einfach. Das müssen kleine Vögelchen erst mal lernen. Zwischen Mitte April und Mai gibt es viele junge Vögel, die ihr Nest verlassen.

Manchmal kommt es vor, dass die Tiere zwischen ihren Flugversuchen eine Weile auf dem Boden sitzen, um Kraft zu tanken. Wer so einen Vogel sieht, könnte denken: Der Arme, er ist wohl aus dem Nest gefallen. Naturschützer aber raten: Nicht mitnehmen! „Die Vögel sollten auf jeden Fall sitzen gelassen werden auch wenn sie herzzerreißend piepen“, sagt ein Experte.

Häufig hätten die Eltern ihren Nachwuchs im Blick und würden ihn weiter füttern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen