Jugendbuch : Julian und seine gefährliche Gabe

Preben Kaas, „Herr Ostertag macht Geräusche“. Ab 14 Jahren. 144 Seiten. 9,99 Euro. Verlag: Chicken House.
Preben Kaas, „Herr Ostertag macht Geräusche“. Ab 14 Jahren. 144 Seiten. 9,99 Euro. Verlag: Chicken House.

shz.de von
22. Januar 2015, 01:02 Uhr

Jeder Mensch ist auf seine Art ganz besonders. Es gibt allerdings auch Menschen, die eine Gabe haben, die man bei kaum einer anderen Person auf der Welt finden kann.

Julian ist so ein Junge. Das Besondere an ihm ist, dass er alles weiß. Er kann auf jede Frage eine Antwort finden und braucht dafür nur wenige Sekunden. Außerdem hat er sich noch nie in seinem Leben verletzt. Nicht den kleinsten Kratzer konnten seine Eltern jemals auf seinem Körper entdecken. Sie machen sich Sorgen, weil ihr Sohn einfach zu perfekt ist. Als Julian auf Preben, einen jungen Mann, trifft, ändert sich sein Leben. Er reist zusammen mit seinen Eltern und dem neuen Freund in ein anderes Land. Dort trifft er Emily, eine merkwürdige Frau. Sie ist sehr alt und führt seltsame Tests mit dem Jungen durch. Plötzlich wird klar, was für eine Gabe Julian hat und wie begehrt er dadurch ist.

Die Geschichte um Julian wird aus mehreren Perspektiven erzählt, die ständig wechseln. Am Anfang habe ich nicht so richtig verstanden, um was es geht, doch dann war ich fasziniert, wie das Buch aufgebaut ist. Die Geschichte ist recht simpel, aber die Art, wie der Autor sie erzählt, ist wirklich toll.

Preben Kaas, „Herr Ostertag macht Geräusche“. Ab 14 Jahren. 144 Seiten. 9,99 Euro. Verlag: Chicken House.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen