Sport : Jäger in der Bundesliga

Dante (links) von München gegen Kevin De Bruyne von Wolfsburg – so könnte auch am Freitag wieder ein Duell aussehen.
Dante (links) von München gegen Kevin De Bruyne von Wolfsburg – so könnte auch am Freitag wieder ein Duell aussehen.

shz.de von
29. Januar 2015, 01:37 Uhr

In der Bundesliga wird ab Freitag wieder gejagt. Auf den Fußballplätzen rennen aber demnächst keine Tiere herum. Wer im Fußball über einen Jäger spricht, meint etwas anderes: zum Beispiel den Verfolger des Tabellenführers. Am Freitag beginnt in der Bundesliga die Rückrunde, also die zweite Hälfte der Saison. Auf dem ersten Platz steht momentan der FC Bayern München. Das Team hat elf Punkte Vorsprung auf Platz zwei.

Nun fragen sich viele, wer den Tabellenführer am ehesten einholen kann. Also: Wer ist der beste Bayern-Jäger? Einige Fachleute tippen auf den VfL Wolfsburg. Für den Verein spielen bekannte Fußballer: zum Beispiel Luiz Gustavo aus dem Land Brasilien oder Kevin de Bruyne aus Belgien. Momentan stehen die Wolfsburger auf dem zweiten Platz. Am Freitagabend können sie zeigen, ob sie den Bayern wirklich gefährlich werden können. Dann treffen die beiden Mannschaften aufeinander.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen