zur Navigation springen
Kindernachrichten

19. Oktober 2017 | 20:00 Uhr

Buchtipp : In der Welt der Trolle

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 23.Mai.2014 | 01:05 Uhr

Seine Haut hat die Farbe von altem Salat. Sein Kopf ist kahl, abgesehen von ein paar Pilzen, die aus ihm sprießen. Das Geschöpf heißt Mulch und ist ein riesiger Troll.

In dem Buch „Plong! Hier kommt Pong...“ sind Trolle pummelige Wesen, die aussehen wie eine Mischung aus Mensch und knubbeliger Kartoffel. Sie wohnen tief unter der Erde. Den Geruch von frischer Wäsche finden sie widerlich und futtern lieber zwischendurch eine Packung Wachsmalkreide. In diese Welt wird der Junge Neville eines Nachts von Mulch durchs Klo gezogen. Aus Versehen, denn eigentlich wollte Mulch seinen Sohn Pong zurückholen, der ausgebüxt ist.

Jetzt macht sich Neville fast in die Hosen. Er ist nämlich der größte Angsthase, den es gibt. Selbst beim „Pling“ der Mikrowelle, zuckt Neville vor Schreck zusammen. Pong und Neville müssen sehen, wie sie zurechtkommen. Pong verbiegt in Nevilles Zuhause munter Gabeln und Löffel und hat auch sonst nur Unsinn im Kopf. Weil Nevilles Eltern so mit sich selbst beschäftigt sind, merken sie gar nicht, dass sie auf einmal einen neuen Sohn haben. Währenddessen versucht Neville, sich in Pongs Familie zu behaupten. „Plong! Hier kommt Pong...“ ist spannend und wunderbar eklig.

Steven Butler, „Plong! Hier kommt Pong...“ Ab 9 Jahren. 174 Seiten. 12,95 Euro. Verlag: Ueberreuter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen