Hunderte Treppenstufen statt Aufzug

shz.de von
08. Februar 2018, 16:59 Uhr

Tagtäglich stehen Besucher auf dem Dach eines berühmten Hochhauses. Es heißt das Empire State Building (gesprochen: Ämpaia Stäit Bilding). Das ist einer der höchsten Wolkenkratzer von New York, einer riesigen Stadt in den USA. Die meisten Leute fahren in Fahrstühlen bis zum Dach hinauf. Doch am Mittwochabend war das anders. Da nahmen viele die Treppe. Waren die Aufzüge kaputt? Nein, es war ein Wettrennen! Jedes Jahr machen Männer und Frauen bei dem Treppenlauf mit. Dabei müssen sie so schnell wie möglich die 1576 Stufen des Hochhauses hinaufrennen. 86 Stockwerke! Der Schnellste war diesmal ein Mann aus dem Land Kolumbien. Er brauchte nur knappe elf Minuten bis nach oben.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen