Tiere : Hündin Luisa läuft mit einem Rollstuhl

Luisa hat keine Vorderbeine. Aber mit dem Rollstuhl kommt sie gut rum.
Luisa hat keine Vorderbeine. Aber mit dem Rollstuhl kommt sie gut rum.

shz.de von
14. Juli 2015, 01:47 Uhr

Einfach so herumtollen wie andere Hunde konnte Luisa nie. Die Hündin wurde ohne Vorderbeine geboren. Das war vor weniger als einem Jahr. Wenn Luisa vorwärtskommen will, schiebt und drückt sie ihren Oberkörper über den Boden. Oder sie richtet sich auf und hüpft auf ihren Hinterbeinen.

Um der Hündin das Laufen zu erleichtern, haben ihre Besitzer nun für sie eine Art Rollstuhl entworfen. Er besteht aus zwei dicken Reifen, einem Stützrad, einem Gestell und einer Kunststoff-Schale mit weichem Stoff darauf. In die Schale legt die Hündin ihre Brust.

Luisa musste zwar erst trainieren, um mit dem Gerät vorwärtszukommen. Inzwischen aber läuft sie mit ihrem Rollstuhl schon ziemlich gut herum. Wie das aussieht, kannst du dir im Internet ansehen, denn Luisa hat ihren eigenen Blog. Den Link findest du unter hier.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen