zur Navigation springen

HSV schmeißt Trainer Thorsten Fink raus

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

  Und schon wieder muss ein Trainer gehen. In der Fußball-Bundesliga sind gerade erst fünf Spiele vorbei. Doch für den Trainer Thorsten Fink ist seine Saison mit dem HSV schon vorbei: Gestern musste er sich verabschieden. Bislang läuft die Saison bei den Hamburgern noch nicht so gut. Die Mannschaft konnte in der Liga erst ein Spiel gewinnen. Am Wochenende verlor sie sogar ziemlich hoch: mit 2:6 im Stadion von Borussia Dortmund. Das war den Vereins-Chefs wohl zu viel. „Wir haben einen Fehlstart hingelegt, in den Spielen nicht überzeugt“, sagte der Manager als Begründung.Thorsten Fink war in Hamburg seit zwei Jahren Trainer. „Ich bin stolz, bei diesem großen Club gearbeitet zu haben“, sagte er.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2013 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen