Sport : Hockey in der Halle

Die deutschen Hockey-Spielerinnen haben gestern die Belgierinnen besiegt.
Die deutschen Hockey-Spielerinnen haben gestern die Belgierinnen besiegt.

shz.de von
05. Februar 2015, 01:11 Uhr

In diesen Hallen ist in den nächsten Tagen viel los. In der Stadt Leipzig im Bundesland Sachsen sind gerade Sportler aus vielen Ländern zu Gast. Sie treten mit ihren Mannschaften bei der Weltmeisterschaft im Hockey an. Bei dieser Sportart versuchen die Spieler, den Ball mit einem Schläger ins Tor zu schießen.

Gestern standen die ersten Partien auf dem Spielplan. Hunderte Zuschauer sahen sich die Spiele von der Tribüne aus an. Für die deutschen Mannschaften lief es zu Beginn super. Sowohl die Frauen als auch die Männer starteten mit einem Sieg in das Turnier.

Pro Mannschaft stehen beim Hallen-Hockey normalerweise fünf Spieler auf dem Feld. Ein Spiel dauert zwei Mal 20 Minuten. Am Sonntag geht das Turnier mit den Finalspielen zu Ende.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen