Tiere : Hochsprung für Fische

Manche Fische können ziemlich hoch springen – auch über Stufen. So wie dieser Ayu.
Manche Fische können ziemlich hoch springen – auch über Stufen. So wie dieser Ayu.

Auf die Plätze, fertig, Sprung! Manche Fische können ziemlich hoch springen. So hoch, dass sie im Fluss sogar über Stufen und Steine kommen.

shz.de von
10. April 2014, 04:00 Uhr

Springen ist für diese Fische sehr wichtig. „Manche Arten schwimmen Flüsse stromaufwärts, um zu laichen“, sagt die Expertin Kristina Barz. Oder sie springen, wenn sie nach Futter suchen.

Wenn Fische springen, müssen sie dabei manchmal auch Hindernisse im Fluss überwinden. Das ist oft nicht so einfach. „In manchen Flüssen gibt es Wehre oder Schleusen. Die sind meist viel zu hoch für die Fische, um einfach drüber zu springen“, sagt die Expertin.

An manchen Flussläufen in Deutschland gibt es deshalb extra Fischtreppen – das sind Stufen, die nicht ganz so hoch sind. Außerdem gibt es dort auch Bereiche, in denen die Tiere sich auch mal ausruhen können. Eine Treppe nach oben zu springen, ist schließlich auch anstrengend.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen