zur Navigation springen

Kultur : Hier sind Graffitis erwünscht

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

In eingen Städten sind sie nicht gern gesehen, andere Städte wollen mehr davon haben: Graffitis.

Mehr Kunst an den Wänden! Mehr Graffitis! Das wollen Politiker in der Stadt München. Das ist die Hauptstadt des Bundeslandes Bayern. Aber die Wand-Kunst soll nicht einfach irgendwo hingesprüht werden. Denn das ist verboten. Deshalb wird sich bald ein Fachmann um die Sache kümmern. Er wird extra dafür eingestellt. Er soll dafür sorgen, dass Graffiti-Künstler mehr Flächen für ihre Werke bekommen. Einige Leute finden solche Kunst nämlich super. Ein Experte bietet sogar eine Stadt-Führung zu Wand-Gemälden an. Also: Bitte mehr davon.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen