zur Navigation springen
Kindernachrichten

23. Oktober 2017 | 19:19 Uhr

Leute : Haye tanzt mittendrin mit

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Zum Welttag des Down-Syndroms stellt Kina-Reporterin Lienke einen besonderen Menschen vor.

shz.de von
erstellt am 20.Mär.2015 | 01:57 Uhr

Haye tanzt. Das ist eigentlich nichts Besonderes, außer dass nicht viele Jungs tanzen. Doch Haye ist besonders. Der Siebenjährige wurde mit dem Down-Syndrom geboren. Das ist keine Krankheit, sondern es funktionieren bei ihm halt ein paar Dinge ein wenig anders. Zum Beispiel braucht Haye mehr Zeit um Dinge zu lernen als andere Kinder.

Aber jeden zweiten Montag im Monat fährt seine Mutter ihn zum Übungstreffen der Trachtentanzgruppe „Läitje Doonsere“ in Langenhorn. Hier treffen sich seit über 20 Jahren überwiegend Mädchen, um verschiedene Trachtentänze zu lernen und zu üben.

Haye ist seit dem Sommer 2014 mit dabei. Schon seine große Schwester hat vor Jahren mitgetanzt, also tritt er nun in ihre Fußstapfen. Dem kleinem Mann fällt es nicht so leicht, im Tanz mit den Schritten mitzukommen, aber klatschen und die Musik liebt er von Herzen.

Am 21. März ist Welt-Down-Syndrom-Tag und Haye beweist, dass Menschen mit Handicap genauso zu uns dazu gehören wie alle anderen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen