zur Navigation springen

Buchtipp : Harriet in der glitzernden Modewelt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Ein Mädchen stolpert unfreiwillig ins Modelleben.

shz.de von
erstellt am 19.Dez.2013 | 00:31 Uhr

Harriet ist uncool und unbeliebt. Sie gilt als Streberin und Mode ist einfach nicht ihr Ding. Doch ganz plötzlich bietet sich ihr eine ganz unerwartete Chance: Als sie mit ihrer besten Freundin Nat auf eine Modenschau geht, wird sie von Wilbur entdeckt, einem echten Modelagenten. Er sagt Harriet, dass sie das perfekte Gesicht für eine Modekampagne wäre.

Doch eigentlich ist es doch Nats Traum Model zu werden – und nicht Harriets. Ist es in Ordnung, den Traum ihrer Freundin zu leben? Sie lässt es auf einen Versuch ankommen.

Die Vorteile des Model-Lebens lernt Harriet schnell kennen, und die Arbeit beginnt ihr Spaß zu machen. Besonders wenn ihr Model-Kollege Nick dabei ist, verfliegt die Zeit wie im Flug. Er ist super süß und nett. Doch Harriets neuer Beruf ist ein großes Geheimnis. Nur sie und ihr Vater wissen davon, denn sie will keinesfalls, dass Nat enttäuscht von ihr ist. Und ihre Mutter darf schon gar nichts davon wissen – so eine oberflächliche Beschäftigung ist nichts für ihre Tochter, findet sie.

Der Sprung zwischen den zwei Welten wird für das Mädchen immer komplizierter und da ist ja auch noch Nick, den Harriet nicht uninteressant findet.

Das Buch hat sehr viele witzige Stellen und man kann sich hervorragend in das Mädchen hineinversetzen. Bis zur letzten Seite habe ich mich noch gefragt, ob aus ihr und Nick etwas wird.

Holly Smale, „Harriet – versehentlich berühmt: Mode ist ein glitzernder Goldfisch“. Ab 11 Jahren. 336 Seiten. 14,99 Euro. Verlag: Arena.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen