Tiere : Gute Tiger-Nachrichten

In Indien soll es endlich wieder mehr Tiger geben.
Foto:
In Indien soll es endlich wieder mehr Tiger geben.

shz.de von
21. Januar 2015, 01:53 Uhr

Gute Nachrichten aus dem Land Indien. Dort soll es wieder mehr Tiger geben als noch vor einigen Jahren. Das hätten Zählungen ergeben, erklärte die Regierung des Landes gestern. Vor langer Zeit lebten in Indien Zehntausende Tiger, berichten Umweltschützer. Ihr Bestand ging aber sehr stark zurück. Denn der Mensch jagte die Tiere. Vor ungefähr acht Jahren soll es nur noch etwa 1400 Tiger in Indien gegeben haben. Doch dann wurde etwas für die Raubkatzen getan. Es werden die Gebiete strenger kontrolliert, in denen Tiger geschützt sind. Wer Tiger jagt und erwischt wird, wird hart bestraft. Das habe wohl dazu geführt, dass die Tiere sich wieder vermehren konnten, erklärten Umweltschützer. Nun soll es mehr als 2200 Tiger in Indien geben. Trotzdem müsse noch mehr für die Tiger getan werden, fordern die Umweltschützer. Denn der Lebensraum der Tiere wird immer kleiner.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen