Literatur : Großer Preis für kleinen Maulwurf

Ein kleiner Maulwurf mit einem Häufchen auf dem Kopf: Dieses Bild von Wolf Erlbruch ist sehr bekannt.
1 von 2
Ein kleiner Maulwurf mit einem Häufchen auf dem Kopf: Dieses Bild von Wolf Erlbruch ist sehr bekannt.

shz.de von
05. April 2017, 01:46 Uhr

Dieser Anruf war eine dicke Überraschung für den Kinderbuch-Autor Wolf Erlbruch. Eine Frau aus Schweden sagte ihm am Dienstag, dass er eine wichtige Auszeichnung bekommt: den Astrid-Lindgren-Preis für Kinder- und Jugendliteratur.

Das ist einer der größten Preise, die man gewinnen kann, wenn man für Kinder schreibt und zeichnet. Er erinnert an die Schwedin Astrid Lindgren. Sie hatte sich die Geschichten von „Pippi Langstrumpf“ und „Michel aus Lönneberga“ ausgedacht.

Wolf Erlbruch wohl bekanntestes Buch ist das „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“. Die Experten in Schweden finden, Wolf Erlbruch hat den Preis verdient, weil seine Bücher lustig gezeichnet sind und freundlich.

Erwartet hatte Wolf Erlbruch den Preis aber nicht, obwohl er schon viele gewonnen hat. „Aber es ist wundervoll!“, sagte er nach der ersten Überraschung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen