zur Navigation springen

Tiere : Großer Auftritt für die Roten Pandas

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Ganz schön niedlich: dunkle Knopfaugen und rötliches Fell. Die beiden Pandajungen Keta und Mandu kamen im Dezember in Melbourne auf die Welt. Die Stadt liegt im Land Australien.

Gestern hatten sie ihren ersten Auftritt vor einem größeren Publikum. Die Tiere sind noch ganz klein. Sie wiegen nur etwas mehr als 800 Gramm, also noch nicht mal so viel wie ein Liter Milch.

Eigentlich nennt man diese Bären Roter Panda oder Kleiner Panda. Die Namen Keta und Mandu suchten sich die Mitarbeiter des Zoos nicht zufällig aus. Sie haben mit dem Heimatland der Roten Pandas zu tun.

Rote Pandas leben zum Beispiel in Nepal. Die Hauptstadt des Landes heißt Kathmandu – also fast wie Mandu. Keta ist nepalesisch und heißt auf Deutsch Junge. Das passt zu den beiden Pandas.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Mär.2016 | 01:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen