Kinderspiel des Jahres : Grillt den Gefrierschatz

Lena und Günter Burkhardt haben „Funkelschatz“ erfunden. Gestern wurden sie für das „Kinderspiel des Jahres“ ausgezeichnet.
1 von 2
Lena und Günter Burkhardt haben „Funkelschatz“ erfunden. Gestern wurden sie für das „Kinderspiel des Jahres“ ausgezeichnet.

shz.de von
11. Juni 2018, 18:28 Uhr

Herrlichste Edelsteine in vielen Farben! Doch unerreichbar in einer Eissäule eingefroren. In „Funkelschatz“, das gestern in Hamburg zum „Kinderspiel des Jahres“ gekrönt wurde, kommt euch zum Glück ein ausgewachsener Drache zu Hilfe und schmilzt mit seinem Feuer-Atem das Eis weg. In jeder Runde entfernt ihr den obersten Ring der Säule. Einige Edelsteine fallen nun herunter; ihr dürft sie einsammeln. Aber jeder nur eine Farbe: Welche? Das habt ihr zuvor abwechselnd ausgesucht. Dazu müsst ihr die Säule genau betrachten: Welche Steine liegen wackelig? Was könnte bald herunterpurzeln?

Trotzdem gehört auch Glück dazu. Manche Klunker kullern direkt  in Erdspalten hinein und sind futsch. „Funkelschatz“ ist ein originelles Sammelspiel mit toller Ausstattung.

Lena und Günter Burkhardt, „Funkelschatz“. Für zwei bis vier Spieler ab 5 Jahren. 15 Euro. Verlag: Haba.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen