zur Navigation springen
Kindernachrichten

20. Oktober 2017 | 07:43 Uhr

Buchtipp : Greg ist zurück

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 04.Nov.2015 | 01:36 Uhr

Das Warten hat ein Ende! Endlich ist ein neuer Band von Gregs Tagebüchern da. Es ist der zehnte, und er heißt „So ein Mist!“ Wie immer will Greg im neuen Buch nur in Ruhe seinen Lieblings-Beschäftigungen nachgehen. Also Comics lesen, Süßigkeiten essen, fernsehen und auf dem Computer und dem Handy spielen.

Aber dauernd wird er abgelenkt: Sein Opa kann seine Miete nicht mehr bezahlen und zieht bei Gregs Familie ein. Greg muss ihm sein Zimmer überlassen und mit einer Luftmatratze zu Babybruder Manni ziehen.

Noch dazu soll Greg ein ganzes Wochenende ohne elektronische Geräte überstehen! Stattdessen soll er Grünanlagen pflegen. Eine Frechheit! Zusammen mit seinem besten Freund Rupert will der Zehnjährige einen Limonadenstand betreiben. So wollen sie viel Geld verdienen. Ihr Vorhaben scheitert aber. Unter anderem, weil die Kunden sich beschweren, dass die beiden für jeden dasselbe Glas benutzen.

Die größte Herausforderung wird jedoch die einwöchige Klassenfahrt zur „Schweiß-und-Fleiß-Farm“: Die Teilnehmer müssen anstrengende Farmarbeit erledigen. Und beim Schlafen in den Blockhütten krabbeln ihnen Käfer in die Ohren! Damit nicht genug. Aus einem bestimmten Grund werden alle Deos eingesammelt und ein gewaltiger Mief breitet sich aus...

Jeff Kinney, „So ein Mist!“. Gregs Tagebuch Band 10. Ab 10 Jahren. 218 Seiten. 14,99 Euro. Verlag: Baumhaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen