Kunst : Goldschimmer im Zimmer

Der Künstler Nabil Henid hat ein Zimmer vergoldet.
Der Künstler Nabil Henid hat ein Zimmer vergoldet.

shz.de von
29. März 2017, 01:51 Uhr

Ein Schreibtisch, ein Stuhl, ein Bett, ein Nachttisch und ein Regal. Dazu die Wände und der Boden. Alles schimmert und glänzt in Gold. Ein Künstler hat zusammen mit Freunden ein ganzes Zimmer in Goldfolie gepackt. Der glänzende Raum ist nicht nur hübsch. Es soll auch eine Botschaft senden. Mit dem vergoldeten Zimmer will der Künstler auf hohe Wohnungs-Mieten hinweisen. Denn bei den Preisen könnte man manchmal fast glauben, die Wohnungen seien aus Gold. „Viele können sich die Mieten nicht mehr leisten, kleine Geschäfte müssen schließen“, erklärt der Künstler.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen