Wirtschaft : Geld verdienen mit Harry Potters Zauberstäben

Für wahre Magie gibt es in der Wirklichkeit keine Garantie.
Für wahre Magie gibt es in der Wirklichkeit keine Garantie.

shz.de von
06. November 2015, 01:45 Uhr

Womit kann man richtig Geld verdienen? Diese Frage stellen sich viele Erwachsene. Manche haben gute Ideen. Zum Beispiel drei Männer aus dem Bundesland Brandenburg. Sie verkaufen Fan-Artikel aus Fantasy-Filmen im Internet. Besonders gefragt sind „Harry Potter“-Zauberstäbe und der Ring von „Herr der Ringe“. Die Idee für ihren Online-Handel hatten die Männer vor 15 Jahren. Mittlerweile verdienen sie damit eine Menge Geld. Und sie haben viele Mitarbeiter eingestellt. Deswegen bekommt die Firma jetzt einen Preis verliehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen