zur Navigation springen

Buchtipp : Geister-Weihnacht als Comic-Geschichte

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 04.Dez.2013 | 00:34 Uhr

Wenn Ebenezer Scrooge etwas hasst, dann ist es Weihnachten und Geld ausgeben. Doch an einem Weihnachtsfests wird er von drei Geistern heimgesucht. Sie besuchen mit ihm verschiedene Menschen, die Weihnachten feiern – und reisen dabei auch in die Vergangenheit. So bringen sie den alten Geizhals zum Umdenken. In dem Comic, dessen Geschichte von Charles Dickens ist, schließt Mr. Scrooge neue Freundschaften und spürt Barmherzigkeit. Ich finde den Comic sehr gut gelungen, weil die Bilder viele kleine Details haben und die Sprünge zwischen den Bildern sind verständlich. Nur die Geschichte ist manchmal recht abstrus.

 

Charles Dickens, „Eine Weihnachtsgeschichte“. Ab 10 Jahren. 58 Seiten. 12,95 Euro. Verlag: Brockhaus

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen