zur Navigation springen

Unwetter : Ganz schön stürmisch

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Gestern tobte ein Sturm ganz schön heftig in Schleswig-Holstein. Mit einer irren Geschwindigkeit fegte er über das Land und warf Bäume um. In Flensburg und anderen Orten flogen Dächer von Häusern. Autos wurden zerstört. In einigen Städten fiel der Strom aus und Handynetze brachen zusammen. Rettungskräfte wie Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren andauernd im Einsatz.

Schulen in Nordfriesland und Dithmarschen schickten ihre Schüler früher nach Hause. Zum Glück ist das Heftigste nun aber vorüber. Das sagte ein Experte vom Deutschen Wetterdienst. Die nächsten Tage soll der Wind in ganz Deutschland abflauen. Doch schön wird es deshalb noch lange nicht: Es bleibt erstmal windig, bewölkt und verregnet.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Okt.2013 | 00:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen