Sport : Ganz schön nasse Kunststücke

Eine Turnerin tritt beim 'Waterings Contest' am Ufer des Genfer Sees an.
Eine Turnerin tritt beim "Waterings Contest" am Ufer des Genfer Sees an.

Beim „Waterings Contest“ erhielten 26 Turnerinnen und Turner Punkte für die Komplexität, Umsetzung und Originalität ihrer Tricks beim Eintauchen in den See.

shz.de von
12. August 2018, 16:26 Uhr

Hast du schon mal an Ringen geturnt? Meistens hängen diese Sportgeräte an langen Seilen in Turnhallen. Man schwingt an ihnen über einer weichen Matte und springt darauf ab. Am Wochenende war ein solches Sportgerät an einem See im Land Schweiz aufgestellt. Dort gab es einen Wettbewerb um den schönsten Flug von den Ringen in den See. Einige der Teilnehmer zeigten dabei Kunststücke wie Saltos, bevor sie ins Wasser eintauchten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen