Sport : Fußballerin Celia Sasic sagt Tschüs

Celia Sasic freut sich auf neue Dinge – zum Beispiel aufs Studium und eine eigene Familie.
Foto:
Celia Sasic freut sich auf neue Dinge – zum Beispiel aufs Studium und eine eigene Familie.

shz.de von
17. Juli 2015, 01:43 Uhr

Wenn sie auf dem Platz steht, müssen ihre Gegner höllisch aufpassen. Denn Fußballerin Celia Sasic trifft und trifft und trifft. Vor Kurzem räumte sie bei der Weltmeisterschaft der Frauen einen Preis ab: als beste Torjägerin. In Zukunft müssen die Gegenspielerinnen vor ihr aber nicht mehr zittern. Denn gestern teilte Celia Sasic mit: Ich höre mit Fußball auf!

Die 27-Jährige schrieb im Internet: „Ich freue mich jetzt auf eine ganze Menge neuer Dinge.“ Celia Sasic will zum Beispiel weiter an der Hochschule studieren und eine Familie gründen. Über ihre Laufbahn als Fußballerin schrieb sie: „Ich werde die Zeit immer in wertvoller Erinnerung behalten.“ Auch die Fans werden sich wohl gerne an sie erinnern – an sie und ihre vielen Tore.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen